Das Erasmus+ Projekt STEPS

 


Das Ziel des Projektes „STEPS“ – die Abkürzung steht für „Reibungsloser Übergang von Schule & Berufsbildung hin zu Beschäftigung“ – war, einen Beitrag zu einer arbeitsmarktbezogenen europäischen Vision in der Schnittstelle Schule und Beruf durch die Bereitstellung von Tools und Ressourcen in der Berufsbildung zu leisten, um so Jugendlichen nach dem Schulbesuch einen möglichst reibungslosen Übergang in den Arbeitsmarkt zu sichern.

Das Projekt trug dazu bei, die Ressourcen für Schüler, Lehrer und Unternehmen dadurch zu fördern, indem es die Vorteile und Herausforderungen, die der europäische Arbeitsmarkt bietet, durch den Austausch von Wissen, Erfahrungen und bewährten Methoden zwischen den Partnern des europäischen Projekts sichtbar machte. Die sektorübergreifende Partnerschaft förderte Synergien und die transnationale Zusammenarbeit zwischen Berufsbildungseinrichtungen und der Arbeitswelt insbesondere durch den Austausch von Beispielen guter Praxis in der beruflichen Bildung.

Am Projekt waren das Cornwall College in England, das Zentrum für Integration und Bildung in Deutschland und das Berufskolleg Colegio San Juan Bautista in Spanien beteiligt. Alle drei Institutionen bieten als Bildungseinrichtungen nicht nur berufliche Vorbereitung und Ausbildung an, sondern auch berufsbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das Projekt lief von September 2014 bis August 2016 und wurde gefördert über das Programm Erasmus+.

Ihr Ansprechpartner

  • Alfons Müller
  • a.mueller@zib-online.net
  • ZIB – Zentrum für Integration und Bildung
  • 42 651 Solingen
  • Goerdelerstr. 47
  • +49 212-645748-21
  • www.zib-online.net